Badische Zeitung vom Freitag, 12. April 2002

Computer-Club Rimsingen bleibt bestehen
Kein Konflikt mit der Schule

Von unserem Redakteur Gerold Zink

BREISACH-NIEDERRIMSINGEN. Der Jule-Computer-Club Rimsingen wird nicht aufgelöst. Wie Veronika Schlör, Vorsitzende von Jule-Rimsingen, gegenüber der Badischen Zeitung betonte, beginnen in diesem Monat sogar zwei neue Kurse. Allerdings wird Gustav Rosa, der dem Computer-Club bislang bei technischen Fragen zur Seite stand, dann nicht mehr mit von der Partie sein.

Rosa hatte in der jüngsten Niederrimsinger Ortschaftsratssitzung erklärt, dass der Computer-Club nicht mehr die Räume der Niederrimsinger Schule benutzen dürfe. Dies habe Schulleiter Karl-Heinz Safran so verfügt. Veronika Schlör stellt nun klar, dass der Jule-Computer-Club Rimsingen sehr wohl noch die Räume der Schule nutzen dürfe, allerdings nicht mehr die Person Gustav Rosa.

Weil dieser "weit über das Ziel hinausgeschossen sei", werde der Jule-Computer-Club Rimsingen Rosa ausschließen und auf seine Mitarbeit verzichten.

Rosa habe dem Verein eher geschadet als geholfen. Die Arbeit des Jule-Computer-Clubs Rimsingen gehe weiter, lediglich einige ältere Jugendliche hätten angekündigt, ohne Rosa keinen neuen Kurs mehr zu besuchen. Da die alten Kurse aber ohnehin zu Ende seien, sei dies nicht weiter tragisch. In diesen Tagen beginnen beim Jule-Computer-Club Rimsingen laut Schlör zwei neue Projekte: ein normaler Computerkurs und der Kurs "Natur und Computer". Viele Kinder hätten sich dafür bereits angemeldet.

Der Verein "Aktion Lebensraum" hat vor etwa zehn Jahren das Jugendprogramm Jule (Jugend und Lebensraum) für Ober- und Niederrimsingen ins Leben gerufen. Zahlreiche Vorhaben wurden nach Angaben von Veronika Schlör seither in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Grundschule von Rimsinger Kindern mit großer Begeisterung umgesetzt.

2002 Badische Zeitung